Wiedereinstieg und Quereinstieg 2021 (Mitarbeiter/innenlehrgang)

Informationen:

Seminarnummer:
2021-080
Referent(en):
Susanne Gründel, Christoph Hartsch, Dipl.-Ök. Frauke Kaps-Offeney, Dipl.-Fw. (FH) Florian Krause, Christian Schweineberg, Christian Trepte
Ort/Anschrift:
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover
Kategorien:
Mitarbeiterseminar, Seminare
Max. Teilnehmer:
18
Termine:
Anmeldeschluss
03.12.2021
Preis:
1495,00 €

Beschreibung

Das Comeback in die Steuerberatungskanzlei

Wir haben für Sie einen neuen Lehrgang aufgestellt, damit Sie auf allen relevanten Gebieten des Steuerrechts wieder schnell in die Praxis einsteigen können.

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen in Steuerberatungskanzleien, die z.B. nach einer Familienpause wieder in den Beruf einsteigen möchten, sowie an Mitarbeiter/innen, die als Quereinsteiger/innen eine andere, kaufmännische Vorbildung mitbringen und bereits seit einiger Zeit in einer Steuerberatungspraxis tätig sind.

Die Darstellung des Lehrstoffes erfolgt anhand der Bearbeitung der wichtigsten praktischen Fälle. Als Abrundung werden die praktische Bearbeitung und mögliche Arbeitsabläufe anhand ausgewählter Fälle in gängiger Steuerberater-Software, hauptsächlich mit DATEV, aufgezeigt.

Bitte bringen Sie zum Lehrgang Ihre aktuellen Steuergesetze sowie Steuerrichtlinien mit.

Der Lehrstoff umfasst 156 Unterrichtsstunden:

I. Buchführung / Jahresabschluss (42 Stunden)
1. Grundlagen der Buchführung
2. Grundlagen der Bilanzierung
3. Ansatz und Bewertung von Aktiva und Passiva
4. Bewertung von Entnahmen und Einlagen

II. Einkommensteuer / Lohnsteuer / Gewerbesteuer (48 Stunden)
1. Grundbegriffe des Einkommensteuerrechts
2. Einkünfte aus Gewerbebetrieb
3. Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit
4. Einkünfte aus Kapitalvermögen
5. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
6. Sonstige Einkünfte
7. Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen und Steuerermäßigungen
8. Familie im Einkommensteuerrecht
9. Gewerbesteuer
10. Sonderthemen nach Bedarf und Rücksprache

III. Praxisrelevantes Verfahrensrecht unter Einbeziehung des StModernG (12 Stunden)
1. Einführung in das Verfahrensrecht
2. Der Verwaltungsakt
3. Änderung / Korrektur von VA
4. Verjährung

IV. Umsatzsteuer (30 Stunden)
1. Einführung in das System der Umsatzsteuer
2. Umsatzbesteuerung im Inland
3. Vorsteuerabzug
4. Umsatzsteuerliche Behandlung von Leistungen im Zusammenhang mit Grundstücken
5. Grenzüberschreitende Leistungen im Zusammenhang mit dem Drittland
6. Der umsatzsteuerliche Binnenmarkt
7. Wechsel der Steuerschuldnerschaft
8. Sonderthemen nach Bedarf und Rücksprache

V. Personengesellschaften (12 Stunden)
1. Zivilrechtliche Grundlagen von Personengesellschaften
2. Steuerliche Beurteilung von Personengesellschaften
3. Gesamthandsvermögen
4. Gewinnermittlung und Gewinnverteilung
5. Sonderbetriebsvermögen
6. Betriebsaufspaltung
7. Sonderthemen nach Bedarf und Rücksprache

VI. Praktische Bearbeitung ausgewählter Fälle und Darstellung möglicher Arbeitsabläufe (am Beispiel DATEV; 12 Stunden)

Referentinnen und Referenten:

Dipl.-Finanzwirtin (FH) Susanne Gründel
Dipl.-Finanzwirt (FH) Christoph Hartsch
Dipl.-Ökonomin Frauke Kaps-Offeney, StBin
Dipl.-Finanzwirt (FH) Florian Krause
Dipl.-Finanzwirt (FH) Christian Schweineberg
Dipl.-Finanzwirt (StAkad) Christian Trepte

Termine und Ort
Fr., 05.11.2021, – Fr., 17.06.2022, insgesamt an 26 Freitagen

Hannover, Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8

Uhrzeit
jeweils von 9.00 – 14.30 Uhr

Weitere Informationen

« zurück zur Übersicht