Lohnsteuer - Deklaration und Gestaltungen 2021/2022

Informationen:

Seminarnummer:
2022-012
Referent(en):
Dipl.-Fw. (FH) Michael Blenkers
Ort/Anschrift:
Hotel Hagen, Wesuweer Str. 40, 49733 Haren/Ems
Kategorien:
Seminare, Mitarbeiterseminar
Termine:
09.03.2022 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
08.03.2022
Preis:
190,00 €

Beschreibung

Im Laufe des Jahres 2021 und auch zum bevorstehenden Jahreswechsel 2021/2022 sind zahlreiche lohnsteuerrechtliche Neuerungen und Fortentwicklungen im Lohnsteuerrecht zu beachten.
Im Blickpunkt stehen neben den Gesetzesänderungen auch neue Verwaltungsanweisungen und geänderte Rechtsprechung, die es unmittelbar anzuwenden gilt, um Haftungsrisiken zu verhindern.
Ebenso sind die Entwicklungen im Reisekostenrecht für die/den lohnsteuerliche/n Praktiker/in von großer Bedeutung. Gleiches gilt für Änderungen und Praxisfragen im Bereich der Besteuerung von Sachbezügen.
Sie erhalten einen kompakten Überblick über alle lohnsteuerlichen Änderungen zum 1.01.2021/2022.
Zudem gilt es, die jeweils aktuellen Gestaltungsmöglichkeiten zu nutzen, durch die Lohnnebenkosten gespart und die Auszahlung höherer Beträge an Arbeitnehmer/innen ermöglicht werden. Dieses Seminar zeigt alle wesentlichen Aspekte praxisgerecht für Sie auf.
Des Weiteren erhalten Sie Informationen über den aktuellen Stand bei dauerhaften Prüfungsschwerpunkten bei Lohnsteueraußenprüfungen, wie der betrieblichen Altersversorgung, der Pkw-Gestellung, Sachbezüge oder Entlassungsentschädigungen.

Gliederung

I.    Gesetzesänderungen
1.    Der Koalitionsvertrag
2.    Anpassung der Freibeträge
3.    Bürokratieentlastungsgesetz IV
4.    Abzugsentlastungsmodernisierungsgesetz
5.    Fondsstandortgesetz: Förderung der Mitarbeiterkapitalbeteiligung
6.    Erste Erfahrungen mit dem JStG 2020 & Co.
II.    „Corona –Update
1.    Hier werden aktuelle Rechtsänderungen und Gerichtsentscheidungen zu Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie darstellt
2.    Verlängerung Corona-Zulage bis 31.03.2022 ohne weitere Erhöhung oder Mehrfachgewährung der 1.500 Euro durch den selben Arbeitgeber
3.    Korrektur Zahlungen KUG und IfSG-Zahlungen
4.    Corona-Impfungen, -Masken, -Tests
5.    Ggf. Homeoffice-Pauschale
6.    Corona-Zulage bei AG-Wechsel, Nachweis Corona-Zulage, Überarbeitung FAQ
7.    BMF-Schreiben zur Sofortabschreibung von EDV (Hinweis auf § 3 Nr. 45 EStG)
8.    Pauschalierung bei Firmenwagen und 15 Tage-Vereinfachungsregelung  
III.    Aktuelle Verwaltungsanweisungen
1.    Neues BMF-Schreiben zu den Reisekosten
2.    Neues BMF-Schreiben zur Gesundheitsvorsorge inkl. Urteil Fitness-Studio und entsprechender Ergänzung des BMF-Schreibens zu Bewertungsfragen
3.    Gesundheitsförderung (BMF v. 20.04.2021)
4.    Fitnesscenter-Kosten (BMF v. 11.02.2021)
5.    Steuerfreie Weiterbildungsleistungen (§ 3 Nr. 19 EStG – Outplacement / Newplacement)
6.    Telekommunikationsleistungen und Steuerfreiheit (Handy-Erwerb der Mitarbeiterin / des Mitarbeiters)
7.    Amtliche Sachbezugswerte 2022
IV.    Lohnsteuerbescheinigung 2022
V.    Betriebliche Altersversorgung
       Zuschusspflicht bei bAV und Entgeltumwandlung ab 2022
VI.    Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs und der FG zur Lohnsteuer
VII.    Lohnoptimierungsmodelle
VIII.    Änderungen bei der Firmenwagenbesteuerung
1.    Neues BMF-Schreiben zur (Elektro-)Mobilität
2.    (Elektro-)Dienstwagen
3.    (Elektro-)Fahrräder – steuerfrei oder steuerpflichtig?
4.    Ladekosten und Neues zur privaten Ladekostenerstattung
5.    Gestaltungsmöglichkeit: Fahrradschenkung
6.    Öffentliche Verkehrsmittelkosten (Steuerfreiheit / Pauschalierungsmöglichkeit)
7.    0,03 %/0,002 %-Wechsel, Unterbrechung ganzer Monat, rückwirkende Korrektur und SV-Pflicht
8.    Elektromobilität / eScooter / USt-liche Behandlung
9.    Fahrten „Wohnung und erste Tätigkeitsstätte“ und Corona-Pandemie
10.    Zuschüsse des Arbeitnehmers (BFH v. 16.12.2020)
11.    Dienstwagen und Umsatzsteuerrecht (EuGH v. 20.01.2021)
IX.    Bewertung von Sachbezügen (jeweils inkl. der umsatzsteuerlichen Behandlung)
1.    BMF-Schreiben zur 44 Euro-Freigrenze, Erhöhung auf 50 Euro ab 2022, Auswirkungen auf Aufmerksamkeiten, § 37b EStG insbesondere im Hinblick auf die Billigkeitsregelung der FinVerw für 2020 und 2021
2.    Verbot der nachträglichen Kostenerstattung / zweckgebundene Geldzuwendungen
3.    Umstellungsbedarf bei Gutscheinen zum Jahreswechsel 2021/2022 (Edenred, Sodexo, Amazon)
4.    Ladekosten / Setup-Gebühr
5.    BSG-Urteil vom 23.02.2021 – B 12 R 21/18 R Nettolohnoptimierung bei SV bezüglich Gutscheinen
X.    Nettolohnoptimierung durch steuerfreie und pauschalbesteuerte Arbeitgeberleistungen
XI.    Checkliste über steuerfreie Vergütungsformen

Die Gebühr je Teilnehmer/in beträgt 190 Euro und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

« zurück zur Übersicht