Aktuelles Sozialversicherungsrecht 2022

Informationen:

Seminarnummer:
2022-040
Referent(en):
Jörg Romanowski
Ort/Anschrift:
Stadthalle Cloppenburg, Mühlenstr. 20-22, 49661 Cloppenburg
Kategorien:
Seminare, Mitarbeiterseminar
Termine:
02.03.2022 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.03.2022
Preis:
190,00 €

Beschreibung

2022! Was ist wichtig für Lohnabrechner/innen??? Gerade im SV-Recht gab es wieder viele Änderungen und Neuerungen, die es nun im Lohn umzusetzen gilt! Einerseits der Gesetzgeber, anderseits die SV-Träger, aber eben auch die Gerichte konfrontieren die Praxis mit einer immer stärker werdenden Flut an Änderungen. Hier ein Kurzüberblick über die wichtigsten Neuerungen:

Gliederung

I. Aktuelles vom Gesetzgeber
1. Hemmung der Verjährung wegen Corona
2. Phase 3 des Betriebsrentenstärkungsgesetzes
3. Gesetzlicher Mindestlohn steigt
4. Neues vom Statusverfahren
5. Lohnfortzahlung bei Quarantäne
6. KUG: Erleichterter Zugang und Erstattung der SV-Beiträge
7. Neues vom Elterngeld
8. Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
II. Aktuelles von den SV-Trägern
1. Beitragsfreiheit bei der Sachbezugsfreigrenze
2. Abschluss und Gegenstand einer Betriebsprüfung
3. Aktuelles aus der neuen Geringfügigkeitsrichtlinie
4. Aktuelles SV-Melderecht
5. Auswirkungen bei Rückzahlung und Rückforderung von Kurzarbeitergeld
III. Aktuelles aus der Rechtsprechung
1. Lohnfortzahlung nach § 616 BGB oder Entschädigung nach IfSG
2. Minijobber/innen, die wegen Corona nicht weiterbeschäftigt werden
3. Keine Kurzarbeit ohne wirksame Vereinbarung
4. Gesellschafter/innen und Geschäftsführer/innen einer GmbH
5. Status eines/einer Buchführungshelfers/helferin in der Steuerkanzlei
6. Nettolohnoptimierung in der SV
7. Buß- und Verwarngelder im Lohn
8. Pauschale SFN-Zuschläge
9. Pausen mit Präsenzpflicht sind Arbeitszeit
10. Beweiswert einer AU-Bescheinigung
IV. Aktuelles für und aus der Praxis
1. Aktuelle SV-Rechenwerte 2022
2. Neue Pfändungsfreigrenzen
3. Brexit und die englische Limited in Deutschland seit dem 01.01.2021
4. Rentner/innen im Lohn korrekt abrechnen

Wird noch der aktuellen Rechtslage angepasst!

« zurück zur Übersicht