Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht - Grundlagen, Gestaltungen und Lösungen

Informationen:

Seminarnummer:
2022-203
Referent(en):
Dr. Philipp Kepper, Dr. Michael Messner
Ort/Anschrift:
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover
Kategorien:
Seminare, Kollegenseminar
Geeignet für Fachberater:
Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV) - 3,0 Std.
Termine:
12.09.2022 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldeschluss:
09.09.2022 12:00 Uhr
Auf Warteliste:
0
Preis:
195,00 €

Ausgebucht

Die maximale Teilnehmeranzahl für diesen Kurs ist erreicht. Eine weitere Buchung ist nicht möglich.

Beschreibung

Steuerberater/innen sind regelmäßig die ersten Ansprechpartner/innen ihrer Mandanten/Mandantinnen bei der Ausgestaltung der Vermögensübergabe unter Lebenden und von Todes wegen. Die qualifizierte Beratung und ggf. die Begleitung notarieller Verfügungen durch sie ist unabdingbar für die steueroptimale Umsetzung der Vermögens- und Unternehmensnachfolge. Dies und auch die Abstimmung mit dem beauftragten Notar / der beauftragen Notarin setzt deshalb umfassende Kenntnisse sowohl im Zivil- als auch im Steuerrecht voraus.

Die aktualisierte Neuauflage des bereits 2012 und 2017 sehr erfolgreich durchgeführten Seminars vermittelt den Teilnehmern/Teilnehmerinnen einen umfassenden Überblick sowohl über die zivilrechtlichen als auch die steuerrechtlichen Grundlagen. Es werden die vielfältigen Möglichkeiten sowohl für Übertragungen zu Lebzeiten als auch den Erbfall jeweils mit ihren steuerrechtlichen Konsequenzen dargestellt und zahlreiche Gestaltungshinweise zur Steueroptimierung unter Lebenden, bei der Testamentsgestaltung und selbst nach dem Erbfall gegeben.

Inhalt 

I.           Der Erbfall – Zivilrechtliche Grundlagen und Besteuerungsfolgen

1.         Systematische Grundzüge des Erbschaftsteuergesetzes

2.         Grundsätze der gesetzlichen Erbfolge

3.         Besonderheiten beim Ehegattenerbrecht

4.         Güterstandswahl und steuerliche bzw. zivilrechtliche Konsequenzen

5.         Testament, Erbvertrag und Bindung

6.         Erbfolge, Vor- und Nacherbfolge

7.         Vermächtnis, Arten, Supervermächtnis

8.         Pflichtteil, Verzicht und Abfindung, einvernehmliche Geltendmachung

9.         Ausschlagung und posthume Gestaltungen

10.       Besonderheiten bei Personen- und Kapitalgesellschaften

II.         Übertragungen zu Lebzeiten

1.         Schenkung, vorweggenommene Erbfolge

2.         Sonderformen der Schenkung - mittelbar, gemischt, Kettenschenkung

3.         Nießbrauch – Risiko GrESt

4.         Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen

5.         Besonderheiten bei Lebensversicherungen

6.         Güterstandsschaukel

III.        Betriebsvermögen – Bewertung und Begünstigung

1.         Bewertung des Betriebsvermögens in Grundzügen

2.         Begünstigtes Vermögen

3.         Verschonungstechnik

4.         Verwaltungsvermögen – Steuerfalle § 13b Abs. 2 S. 2 ErbStG

5.         Lohnsummenregelung

6.         Investitionsklausel

7.         Behandlung von Großerwerben

8.         Familienunternehmen – Satzungsanpassung

9.         Verschonungsbedarfsprüfung

IV.        Privatvermögen – Bewertung und Begünstigung

1.         Grundbesitzbewertung in Grundzügen

2.         Verschonung von Immobilien

3.         Einkommensteuer des Erblassers im Erbfall

4.         Steuer- und Rechtsberatungskosten, Gutachterkosten

 

Teilnahme

Die Gebühr je Teilnehmer/in beträgt 195 Euro und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen ist das Mittagessen.

« zurück zur Übersicht