Vereinssteuerrecht 2022

Informationen:

Seminarnummer:
2022-300
Referent(en):
Heinz-Dieter Blümke
Ort/Anschrift:
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn
Kategorien:
Seminare, Kollegenseminar
Termine:
06.10.2022 09:00 Uhr – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss:
05.10.2022 12:00 Uhr
Preis:
125,00 €

Beschreibung

Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der Besteuerung von gemeinnützigen und nicht gemein­nützigen Vereinen. Die aktuellen Änderungen, insbesondere durch das Jahressteuergesetz 2021 sowie die Änderun­gen des Anwendungserlasses zur Abgabenordnung, werden ausführlich dargestellt. Außerdem werden die neueren Urteile des BFH und der Finanzgerichte besprochen.

Das Seminar ist geeignet für Kolleginnen und Kollegen sowie für qualifizierte Mitarbeiter/innen. Ausführungen zur Rech­nungslegung, insbesondere die Regelungen zu den Rücklagen, werden in der Nachmittagsveranstaltung „Rech­nungslegung für Vereine und Stiftungen“ behandelt. Deshalb ist es zweckmäßig, beide Veranstaltungen zu buchen.

Inhalt

I. Vereinsgründung
1. Beispiel einer Satzung (einschließlich der Vorgaben der Finanzverwaltung)         
2. Richtlinien und Ordnungen  
3. Gemeinnützige GmbH       
4. Vorstand  
5. Geschäftsführung  
6. Ehrenamt 
7. Haftungsfragen im Verein   
8. Unfallversicherung im Ehrenamt      
9. Aufwandsentschädigungen 

II. Gemeinnützigkeit      
1. Anerkennung der Gemeinnützigkeit 
2. Gemeinnützige Zwecke      
3. Mildtätige Zwecke 
4. Wohlfahrtspflege   
5. Kirchliche Zwecke   

III. Begriffe des Gemeinnützigkeitsrechts 
1. Allgemeinheit       
2. Vermögensbindung
3. Ausschließlichkeit  
4. Unmittelbarkeit     
5. Selbstlosigkeit       
6. Annehmlichkeiten für Mitglieder     
7. Tatsächliche Geschäftsführung        
8. Fördervereine       
9. Steuerlich unschädliche Betätigungen
10. Aberkennung der Gemeinnützigkeit             

IV. Bereiche des Vereins  
1. Übersicht  
2. Vermögensverwaltung       
3. Zweckbetriebe      
4. Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb     
5. Vermietung von Vereinsanlagen (Sportstätten) oder Sportgeräten         
6. Sponsoring
7. Spenden  
8. Weitergabe von Mitteln     
9. Benefizveranstaltungen      
10. Sportliche Veranstaltungen – „Bezahlte/r Sportler/in“ im Gemeinnützigkeitsrecht

V. Steuern
1. Körperschaft- und Gewerbesteuer   
2. Umsatzsteuer       
3. Lohnsteuer und Sozialversicherung  
4. Kapitalertragsteuer

Teilnahme
Die Gebühr je Teilnehmer/in beträgt 125 Euro und beinhaltet die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausen­bewirtung.

« zurück zur Übersicht