Digitalisierung ist Chefsache, Teil 2 – Ergänzung & Vertiefung

Informationen:

Seminarnummer:
2022-352
Referent(en):
Marco Czeczka
Ort/Anschrift:
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover
Kategorien:
Seminare, Kollegenseminar
Termine:
13.01.2022 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
12.01.2022
Preis:
310,00 €

Beschreibung

Ziel

DIGITALISIERUNG aus Sicht der Chefin/des Chefs!

Wie hat sich der Alltag von meinen Kolleginnen und Kollegen nach der Digitalisierung verändert? Worauf muss ich mich einstellen? Welche Probleme kommen auf mich zu, welche sind vermeidbar, warum kann es nicht so bleiben, wie es ist?

Mit diesem auf 25 Teilnehmer/innen begrenzten Exklusivseminar haben Sie die Möglichkeit, im kleinen Kollegenkreis nicht nur einen Überblick über den aktuellen technologischen Stand und deren Einsatzmöglichkeit einer Steuerkanzlei zu bekommen, sondern dürfen in den Echtbetrieb unseres erfahrenen Referenten einsteigen.

Könnten Sie sich morgen als Partner/in an seinen Schreibtisch setzen und die Arbeit fortführen?
Dabei lernen Sie von dem Referenten aus seiner zehnjährigen Praxiserfahrung.

Diskutieren Sie, probieren Sie es aus, und verlieren Sie die Angst, dass die Kanzlei sich an der Chefin/am Chef vorbeidigitalisiert. Sie müssen nicht selbst digital buchen können – aber das „Steuerrad“ sollten Sie nicht aus der Hand geben!

Vorteile

-    Überblick über das papierlose Arbeiten

-    Welche Änderungen sind unproblematisch, welche mit Risiko behaftet?

-    Konkrete und erprobte Ideen aus allen Bereichen. Machen Sie nicht mehr jeden Fehler selbst!


Im zweiten Teil unseres Exklusivseminars erhalten Sie Gelegenheit zur Ergänzung und Vertiefung der Inhalte aus dem ersten Teil und natürlich die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen.

Besonderheiten

-     Alle Anwendungen auf DATEV-Basis

-     Alle Chefinnen und Chefs sollten idealerweise ein Laptop dabei haben.

-     Der Zugang in die Kanzlei sollte per UMTS oder WLAN sichergestellt sein.

-     SmartLogin oder Smartcard müssen mitgebracht werden.

-     Handy, iPad, sofern vorhanden, bitte mitbringen

-     In der Kanzlei sollte geprüft werden, ob die Chefin/der Chef über alle ausreichenden Rechte, vor allem – falls vorhanden – über Online-Mandantinnen und -Mandanten und deren Auswertungen, verfügt.

-     Da alle Teilnehmer - auch der Referent - auf einen echten Datenbestand zurückgreifen, ist die berufsrechtliche gegenseitige Verschwiegenheit obligatorisch.

-     Das Erstellen von Videoaufnahmen, Handy-Fotos oder Screenshots ohne Zustimmung ist nicht gestattet.


Hinweis

Zwingende Voraussetzung ist die Teilnahme an Teil 1 und eine begonnene Umsetzung! 

Besonderes Augenmerk bei Teil 2 liegt in den weiteren Prozessen und der Qualitätssicherung.

-      Halten unsere digitalen Buchführungen einer digitalen Betriebsprüfung stand?

-      Wie arbeiten und schulen wir unsere Mitarbeiter/innen in und mit Unternehmen Online?

-      Digitale Personalakte für alle? Erfahrungen aus der Praxis.

-      E-Bilanz

-      Meine Steuern

-      Post-Fristen-Bescheide und natürlich der Wandel in der Zusammenarbeit mit der digitalen Finanzverwaltung

Wir lernen voneinander – auf Augenhöhe – von der Beraterin/vom Berater für Berater/innen.


Die Gebühr je Teilnehmer/in beträgt 310 Euro und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage und die erweiterte Pausenbewirtung.

« zurück zur Übersicht