Kurz+Knackig: Neue Entwicklungen bei Sachbezügen & Co

Informationen:

Seminarnummer:
2022-531
Referent(en):
Dipl.-Fw. (FH) Bernhard Hillmoth
Ort/Anschrift:
Webinar
Kategorien:
Webinar
Termine:
27.01.2022 10:00 Uhr – 10:45 Uhr
Anmeldeschluss
27.01.2022
Preis:
59,00 €

Beschreibung

„Kurz + knackig“-Reihe (45 Minuten)

Durch die gesetzliche Verschärfung der Definition eines Sachbezugs, haben sich in der Praxis zahlreiche Praxisfragen ergeben. Denn bei der Annahme einer Geldzuwendung statt einer Sachzuwendung entfällt die Möglichkeit der Anwendung der Sonderregelungen für Sachbezüge (z.B. Anwendung der 50 €-Sachbezugsfreigrenze, der 60 €-Aufmerksamkeitsgrenze oder auch der Pauschalierungsmöglichkeit gem. § 37b EStG). Deshalb gilt es, gerade auch wegen des Auslaufens der Nichtbeanstandungsregelung zum 31.12.2021, ab Januar 2022 die Weichen im Hinblick auf die richtige steuerliche Behandlung zu stellen. Das Webinar gibt Antworten auf die aktuellen Praxisfragen rund um das Thema „Sachbezüge“.

 

Inhaltsübersicht:

Abgrenzung Sachbezug/Geldzuwendung

Neue Definition Sachbezug ab 2022

(Auslaufen der Übergangsreglung zum 31.12.2021)

Anwendung der Sachbezugsfreigrenze 50 €

Steuerfreie Aufmerksamkeiten / Aufmerksamkeitsgrenze 60 €

Sachbezüge als Corona-Prämie?

Mahlzeitengewährung an Arbeitnehmer/innen, Essensmarken

Bewertungsabschlag bei Wohnungsüberlassung

Bewertungsmöglichkeiten bei Sachbezügen

Sachzuwendungen bei Betriebsveranstaltungen

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

1. Wenige Tage vor Termin erhalten Sie eine E-Mail mit  dem Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Die Unterlagen zum Webinar erhalten Sie im Kundenkonto Akademie als Download zur Verfügung gestellt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail.

« zurück zur Übersicht