Gewerblicher Grundstückshandel 2022

Informationen:

Seminarnummer:
2022-550-01
Referent(en):
Dipl.-Finw. Jürgen R. Schott
Ort/Anschrift:
Webinar
Kategorien:
Webinar
Termine:
29.09.2022 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
Anmeldeschluss:
28.09.2022 12:00 Uhr
Preis:
79,00 €
Bitte melden Sie sich am System an, um das Seminar zu buchen.

Beschreibung


Der Allzeitklassiker gewerblicher Grundstückshandel: schon immer streitbehaftet, im Fokus der Finanzverwaltung, Dauerbrenner beim BFH.

Die vielfältigen Lebenssachverhalte sind entscheidend. Die Rechtsfolgen dementsprechend häufig komplex.

Das Webinar vermittelt die grundsätzlichen Systematiken anhand der Vorgaben des BFH, BMF und anhand von praktischen Fällen.

Für die praktische Umsetzung werden diverse Fallkonstellationen angesprochen.

Themenübersicht:

I. Systematik des Grundstückshandels

  1. Abgrenzung zur privaten Vermögensverwaltung
  2. Voraussetzungen, Anwendungsfälle, Besonderheiten
  3. unbebaute/bebaute Grundstücke
  4. Indizwirkung „3-Objekt-Grenze”
  5. Herstellung oder Kauf? Weitere Möglichkeiten? Sanierungsfälle / Mischobjekte
  6. Abgrenzung LuF-Objekte
  7. Unschädliches Überschreiten der 3-Objekt-Grenze möglich?

II. Besondere Punkte

  1. Wann ist es die „6-Objekt-Grenze”?
  2. Der sog. Ein-Objekt-Fall
  3. Beteiligung an Personengesellschaft      24
  4. Aktive Wertsteigerungstätigkeiten          28


III. Formalien

  1. Beginn, Umfang und Beendigung des gewerblichen Grundstückshandels
  2. Gewinnermittlung         
  3. Wertansatz = Zuordnung zum BV
  4. Gewerbesteuer – Besonderheiten?


IV. Worauf ist noch zu achten?

  1. Branchentypische Tätigkeiten
  2. Mehrfamilienobjekte / Eigentumswohnungen / Garagen
  3. Teilentgeltlichkeit? Unentgeltliche Grundstücksübertragungen (ggf. in der Familie)?
  4. Bauherrenmodelle und sog. Großprojekte
  5. Zwischenschaltungen und § 42 AO?
  6. Ausgewählte Rechtsprechungshinweise
  7. Prüfschema ableitbar?

Wichtige Hinweise

1. Wenige Tage vor Termin erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Die Unterlagen zum Webinar erhalten Sie im Kundenkonto Akademie als Download zur Verfügung gestellt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail.

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberatern:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht