Personengesellschaften und ihre Gesellschafter/innen im Einkommensteuerrecht

Informationen:

Seminarnummer:
2023-024
Referent(en):
Dipl.-Fw. (FH) Manfred Keil
Ort/Anschrift:
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover
Hinweis zum Seminarort:
Bitte beachten Sie, dass Ihnen am Seminarort Tankstellen für eAutos sowie eBikes zur Verfügung stehen.
Kategorien:
Mitarbeiterseminar, Seminare
Termine:
12.06.2023 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Anmeldeschluss:
09.06.2023 12:00 Uhr
Preis:
210,00 €

Beschreibung

Den zivilrechtlichen Begriff des Gesellschafters/der Gesellschafterin einer Personengesellschaft und den steuerrecht-lichen Begriff des Mitunternehmers/der Mitunternehmerin rechtssystematisch sauber zu unterscheiden, ist die Grundvoraussetzung, um die teilweise komplizierte Ermittlung der Einkünfte aus Gewerbebetrieb für die Gesell­schafter/innen der Personengesellschaften beherrschen zu können.

Während zwischen einer Personengesellschaft und den Gesellschaftern/Gesellschafterinnen – anders als bei einem Einzelunternehmen – Rechtsbeziehungen möglich sind, die den handelsrechtlichen Gewinnanteil beeinflussen, will das Steuerrecht mit dem Institut der Mitunternehmerschaft eine Gleichbehandlung von Gesellschaftern/Gesellschaf­terinnen einer Personengesellschaft und Einzelunternehmern/Einzelunternehmerinnen bei der Ermittlung gewerb­licher Einkünfte bewirken.

Das Thema wird anhand zahlreicher Beispiele anschaulich dargestellt.

Themenübersicht

I. Mitunternehmerschaft
1. Grundsätze zu § 15 Abs. 1 Nr. 2 EStG
2. Begriff „Mitunternehmer/in“
3. Begriff „Personengesellschaften“
4. Einzelne Arten
5. Partielle gewerbliche Tätigkeit
6. Innengesellschaften – Unterbeteiligungen
7. Gewerblich geprägte Personengesellschaften    
8. Additive Gewinnermittlung

II. Leistungsbeziehungen
1. Personengesellschaften und Mitunternehmer/in
2. Grundsätze zur Übertragung von Wirtschaftsgütern
3. Vergütungen für Darlehen
4. Sondervergütungen für Tätigkeiten, Darlehensgewährung und Nutzungsüberlassung, Sonderbetriebseinnahmen, Sonderbetriebsausgaben

III. Sonderbilanzen

IV. Ergänzungsbilanzen (Mitunternehmerwechsel)

V. Grundsätze zu § 15a EStG (Verluste aus beschränkter Haftung)

VI. Exkurs: GmbH & Co. KG
1. Betriebsvermögen, Sonderbetriebsvermögen
2. Vergütungen an Gesellschafter-Geschäftsführer/in
3. Gewinnermittlung, Gewinnverteilung

Teilnahme
Die Gebühr je Teilnehmer/in beträgt 210 Euro und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.


« zurück zur Übersicht