Grundlagen und praktische Umsetzung eines Steuer-IKS in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) anhand von Praxisfällen

Informationen:

Seminarnummer:
2023-207
Referent(en):
Prof. Dr. Manfred Pollanz
Ort/Anschrift:
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover
Hinweis zum Seminarort:
Bitte beachten Sie, dass Ihnen am Seminarort Tankstellen für eAutos sowie eBikes zur Verfügung stehen.
Kategorien:
Kollegenseminar, Seminare
Termine:
14.11.2023 09:00 Uhr – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss:
13.11.2023 12:00 Uhr
Preis:
125,00 €

Beschreibung

Spätestens seit Veröffentlichung des BMF-Anwendungserlasses zu § 153 AO vom 23.5.2016 gewinnt die Einrichtung eines internen Kontrollsystems Steuern („Steuer-IKS“) auch in der steuerlichen Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zunehmend an praktischer Bedeutung und wird von Seiten der Finanzverwaltung insbesondere im Kontext von Betriebsprüfungen zunehmend hinterfragt. Anhand von berufsständischen Verlautbarungen, Checklisten und eines Praxisbeispiels werden die einzelnen Schritte zur Einrichtung eines Steuer-IKS in kleineren Unternehmen anschaulich und praxisgerecht dargestellt.

Inhalt

I.           Grundlagen

1.         Sinn und Zweck von Compliance
2.         Anforderung der Finanzverwaltung
3.         Umsetzungsformen (Tax Compliance, Steuer-IKS, Verfahrensdokumentation)

II.         Berufsständische Verlautbarungen/Hinweise zum Steuer-IKS

1.         IDW PS 980
2.         Hinweise der Bundessteuerberaterkammer zum Einsatz eines Steuer-IKS

III.        Aufgaben des Steuerberaters bei einem Steuer-IKS

1.         Compliance-Beratung in KMU
2.         Einrichtung, Überprüfung und Fortentwicklung eines Steuer-IKS

IV.        Schritt für Schritt zum Steuer-IKS: Die praktische Umsetzung eines Steuer-IKS in KMU dargestellt anhand eines Fallbeispiels

1.         Analyse relevanter Prozesse
2.         Risikobeurteilung
3.         Implementierung eines Steuer-IKS
4.         Laufende Überwachung
5.         Dokumentation

V.         Praxis-Beispiele zur Ausgestaltung einer Steuer-IKS-Dokumentation


Teilnahme

Die Gebühr je Teilnehmer/in beträgt 125 Euro und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung.

« zurück zur Übersicht