Kryptowährungen und deren Besteuerung - Kompliziert war gestern-

Informationen:

Seminarnummer:
2023-678
Referent(en):
Dipl.-Fw. (FH) Tim Göbel
Kategorien:
Webinar
Mit Aufzeichnung:
Ja
Termine:
13.03.2023 11:00 Uhr – 11:45 Uhr
Anmeldeschluss:
10.03.2023 12:00 Uhr
Preis:
49,00 €
Hinweise:
Für die Durchführung unserer Webinare nutzen wir ZOOM. Den Registrierungslink dafür lassen wir Ihnen rechtzeitig via E-Mail zukommen. Außerdem finden Sie diesen, neben den Unterlagen zum Webinar, im Kundenkonto. Hier wird Ihnen im Nachgang auch bei erfolgter Aufzeichnung diese zur Verfügung gestellt.

Beschreibung

Immer mehr Menschen investieren ihr Geld in Kryptowährungen, doch was ist eine Kryptowährung, wie funktioniertsie

und viel wichtiger, wie werden erzielte Gewinne / Verluste besteuert? Da Letzteres ohne Hintergrundwissen nur sehr

schwierig zu verstehen ist, werden in diesem Webinar die Grundlagen verschiedener Kryptowährungen und deren

Erwerbsformen behandelt. Anhand des BMF-Schreibens vom 10.05.2022 wird abschließend geklärt, welche

Einkunftsarten vorliegen können und wann Einkünfte welcher Einkunftsart erzielt werden.


Themenübersicht:

I. Einführung

II. Die Blockchain

1. Was ist das?

2. Was steckt dahinter?

3. Wie funktioniert die Blockchain?

III. Welche Kryptowährungen gibt es?

1. Allgemeines

2. Unterschiede

IV. Wie werden Kryptowährungen generiert?

1. Trading

2. Mining

3. Lending

4. Staking

V. Ertragsteuerliche Einordnung

1. Einkünfte aus der Veräußerung virtueller Einheiten

a. Behandlung im Betriebsvermögen

b. Behandlung im Privatvermögen

2. Einkünfte im Zusammenhang mit „PoW“ und „PoS“

a. Gewerbliche Einkünfte i.S.d. §15 EStG

b. Sonstige Einkünfte i.S.d. § 22 Nr. 3 EstG

3. Einkünfte aus Staking

4. Einkünfte aus Lending

VI. Ausblick




Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberater:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht