Fit für die Praxis in Buchführung und Bilanzierung

Informationen:

Seminarnummer:
2024-042
Referent(en):
Dipl.-Finw. (FH) Oliver Funk
Ort/Anschrift:
Van der Valk Hotel, Wellingholzhausener Straße 7, 49324 Melle
Hinweis zum Seminarort:
Bitte beachten Sie, dass Ihnen am Seminarort Tankstellen für eAutos zur Verfügung stehen.
Kategorien:
Mitarbeiterseminar, Seminare
Termine:
19.08.2024 09:00 Uhr – 16:30 Uhr
Anmeldeschluss:
16.08.2024 11:00 Uhr
Preis:
210,00 €

Beschreibung

Praxisseminar (nicht nur) für Quer- und Wiedereinsteiger/innen

Das Seminar bietet eine umfassende Schulung für Kanzleimitarbeitende, um sie auf dem neuesten Stand der Buchhaltung zu halten und sie mit den häufigsten Geschäftsvorfällen vertraut zu machen. Es ist sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Buchhalter konzipiert, die ihr Wissen aktualisieren und vertiefen wollen.
Angereichert mit zahlreichen Praxisbeispielen zielt das Seminar darauf ab, die Teilnehmer/innen in die Lage zu versetzen, die täglichen Herausforderungen in der Buchhaltung effizient und kompetent zu bewältigen.

 

Wesentliche Buchungsfälle in der Praxis: Der Schwerpunkt wird auf den wesentlichen Buchungsfällen liegen, die in der Buchhaltung regelmäßig auftreten.

- Wareneinkauf und -verkauf
- Zahlungsvorgänge
- Planmäßige und außerplanmäßige Abschreibungen
- Miet- und Pachtzahlungen
- Rechnungsabgrenzungsposten aktiv und passiv
- Bildung und Auflösung von Rückstellungen, insb. für ungewisse Verbindlichkeiten

 

Aktuelle Grundsatz- und Detailfragen zum Bilanzsteuerrecht: Wir beschäftigen uns außerdem mit den neuesten Entwicklungen in der Gesetzgebung, in der Rechtsprechung und in der Verwaltungsauffassung und deren Auswirkungen auf die Buchhaltungspraxis.

- Wachstumschancengesetz
- Jahressteuergesetz
- Bewirtung/Aufmerksamkeit
- Kaufpreisaufteilung bei Immobilienerwerb
- Update zu Photovoltaikanlagen
- Verdeckte Gewinnausschüttung i.Z.m. Privatnutzungsverbot eines Firmenwagens
- Fremdübliche Verzinsung von Gesellschafterdarlehen

 

Teilnahme

Die Gebühr je Teilnehmer/in beträgt 210 Euro und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

« zurück zur Übersicht