Umsatzsteuer 2024

Informationen:

Seminarnummer:
2024-238
Referent(en):
Dr. Jörg Grune, Dipl.-Kfm. Rolf-R. Radeisen
Ort/Anschrift:
Van der Valk Hotel, Wellingholzhausener Straße 7, 49324 Melle
Hinweis zum Seminarort:
Bitte beachten Sie, dass Ihnen am Seminarort Tankstellen für eAutos zur Verfügung stehen.
Kategorien:
Kollegenseminar, Seminare
Termine:
19.02.2024 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldeschluss:
16.02.2024 12:00 Uhr
Preis:
220,00 €

Beschreibung

Die Umsatzsteuer unterliegt permanenten Änderungen. Zur Mitte der Legislaturperiode plant die Bundesregierung mit dem „Wachstumschancengesetz“ umfangreiche Änderungen im Bereich der Umsatzsteuer. Im weiteren Gesetzgebungsverfahren kann und wird es noch zu weiteren – notwendigen – Anpassungen des Umsatzsteuerrechts kommen. Nach den derzeit vorliegenden Entwürfen steht die neue „eRechnung“ im umsatzsteuerrechtlichen Mittelpunkt. Auch aus der EU kommt mit ViDA (Vat in the Digital Age) Neues auf die Unternehmer zu.

Unabhängig von den Gesetzesänderungen sind auch durch Rechtsprechung und Finanzverwaltung erhebliche Veränderungen eingetreten, die beachtet und kommentiert werden müssen. Eine ständige Fortbildung auf dem Gebiet der Umsatzsteuer ist unerlässlich, um mögliche Gefahrenquellen rechtzeitig zu erkennen und teure, oftmals nicht mehr heilbare Fehler zu vermeiden.

Das Seminar „Umsatzsteuer 2024“ wird die Änderungen des Umsatzsteuerrechts wie gewohnt in konzentrierter Form vermitteln. Basis der Veranstaltung ist die umfangreiche Arbeitsunterlage „Grune/Radeisen – Umsatzsteuer 2024“, die beim Richard-Boorberg-Verlag veröffentlicht wird.

Die Themen werden bis zum Seminarstart der aktuellen Entwicklung angepasst; vorgesehen sind zur Zeit die folgenden Themen:

 Themenübersicht

I. Aktuelle gesetzliche Änderungen

1.         Änderungen des Umsatzsteuergesetzes durch das Wachstumschancengesetz
2.         Anpassung durch das Zukunftsfinanzierungsgesetz
3.         Ausblick auf ViDA (Vat in the Digital Age) der EU

II. Aktuelles aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung

1.         Unentgeltliche Wertabgaben und der EuGH
2.         Endlich Klarheit bei den Nebenkosten aus Vermietung?
3.         Umsatzsteuerliche Behandlung von Betriebsveranstaltungen
4.         Vorsteuerabzug und missbräuchliche Gestaltungen
5.         Wie geht es mit dem Aufteilungsgebot weiter?
6.         Umsatzsteuer und Restaurationsdienstleistungen
7.         EuGH zur Differenzbesteuerung und zu den Reiseleistungen

III. Hinweise auf anhängige Verfahren (Vorabentscheidungsersuchen) beim EuGH und BFH

IV. Aktuelle, bis zum Seminar veröffentlichte wichtige Urteile und Verwaltungsanweisungen

« zurück zur Übersicht