Automatisierung von Onlinehändlern - Schnittstellen und Datenfluss im E-Commerce

Informationen:

Seminarnummer:
2024-291
Referent(en):
Jan Dobinsky
Ort/Anschrift:
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover
Hinweis zum Seminarort:
Bitte beachten Sie, dass Ihnen am Seminarort Tankstellen für eAutos sowie eBikes zur Verfügung stehen.
Kategorien:
Kollegenseminar, Seminare
Termine:
17.06.2024 09:00 Uhr – 16:30 Uhr
Anmeldeschluss:
14.06.2024 12:00 Uhr
Preis:
220,00 €

Beschreibung

Steuerberater/innen und Kanzleimitarbeiter/innen stehen vor der Herausforderung, sich mit den technischen Besonder­heiten von Onlinehändlern auseinanderzusetzen. Die Automatisierung von Prozessen durch den Einsatz zielge­richteter Schnittstellen und die Optimierung des Datenflusses sind wesentliche Schritte, um der Masse an Trans­aktionsdaten und der komplexen umsatzsteuerlichen Vorgaben zu begegnen.

Die steigende Komplexität im E-Commerce erfordert von Steuerberater/innen und Kanzleimitarbeitenden eine fort­laufende Anpassung und Optimierung ihrer Arbeitsprozesse. Die Integration von Schnittstellen wie Amazon, Shop- oder ERP-Systemen in die tägliche Arbeit spielen eine zentrale Rolle für eine effiziente und rechtssichere Abwicklung der steuerlichen Angelegenheiten von Onlinehändlern.

 

Themenübersicht

I. Einführung
1. Technische Besonderheiten und Herausforderungen bei Online-Händlern
2. Überblick über die gängigen IT-Systeme im E-Commerce

II. Schnittstellen im E-Commerce
1. Grundlagen
2. DATEV-Schnittstellen
3. Amazon-Schnittstellen
4. OSS-„Schnittstelle“

III. Optimierung des Datenflusses im E-Commerce
1. Optimierung des Datenflusses mit Online-Händlern
2. Einbau VAT-Engine (Taxdoo, AccountOne, Dekodi & Co.)

IV. Verfahrensdokumentation
1. Rechtliche Grundlagen
2. Aufbau Verfahrensdoku
3. Sammelbuchungen und GoBD

 

Besonderheiten

Hinweise
- Der Fokus dieser Weiterbildung liegt auf Fragestellungen in der IT. Spezifische steuerliche Aspekte, wie beispielsweise Einzelfragen zur Umsatzsteuer, werden nicht behandelt.
- Bitte beachten Sie hierzu das Webinar „Umsatzsteuer im Online- und Versandhandel“ mit StB Andreas Fietz am 10. Juni 2024 als umsatzsteuerliche Ergänzung zu diesem Seminar.
- Zu beachten ist, dass Beispiele zu Schnittstellen anhand von den DATEV-Schnittstellen durchgespielt werden.

Lernziele
- Identifikation und Bewältigung technischer Herausforderungen im E-Commerce
- Integration und Anwendung relevanter IT-Systeme und Schnittstellen
- Optimierung des Datenflusses zur Vereinfachung steuerlicher Prozesse
- Erfüllung der rechtlichen Anforderungen und Erstellung korrekter Verfahrensdokumentationen

Zielgruppe
Dieses Seminar wendet sich an Steuerberater/innen und Kanzleimitarbeiter, die ihr Wissen im Bereich der Automatisierung von Prozessen für Mandanten aus dem E-Commerce ausbauen und verbessern möchten.

 

Teilnahme
Die Gebühr je Teilnehmer/in beträgt 220 Euro und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen ist das Mittagessen.

« zurück zur Übersicht