Steuerberater:innen als geborene Testamentsvollstrecker

Informationen:

Seminarnummer:
2024-502
Referent(en):
Eberhard Rott
Kategorien:
Webinar
Mit Aufzeichnung:
Ja
Termine:
22.05.2024 09:00 Uhr – 12:30 Uhr Webinar
27.05.2024 09:00 Uhr – 12:30 Uhr Webinar
Anmeldeschluss:
21.05.2024 12:00 Uhr
Preis:
120,00 €
Hinweise:
Für die Durchführung unserer Webinare nutzen wir ZOOM. Den Registrierungslink dafür lassen wir Ihnen rechtzeitig via E-Mail zukommen. Außerdem finden Sie diesen, neben den Unterlagen zum Webinar, im Kundenkonto. Hier wird Ihnen im Nachgang auch bei erfolgter Aufzeichnung diese zur Verfügung gestellt.

Beschreibung

 

Mors certa, hora incerta. Der Tod ist gewiss, die Stunde ungewiss. Irgendwann müssen sich unsere Mandant:innen, Unternehmer:innen wie Private, mit der Frage beschäftigen, wie ihr Lebenswerk in die nächste Generation übertragen werden soll. Das Thema ist emotional schwierig und oft auch innerfamiliär belastet. Deshalb wird es nicht selten aufgeschoben,  bis es zu spät ist. Unternehmen und Familien, die für den Ernstfall Vorsorge getroffen haben, sind klar im Vorteil.

Das deutsche Rechtssystem bietet mit der Testamentsvollstreckung Lösungen, die im internationalen Vergleich ihresgleichen suchen. Testamentsvollstrecker:innen setzen nicht nur den letzten Willen des Erblassers um und seinen Nachlass ordnungsgemäß auseinander, sie können die immer komplexer werdenden Nachlassstrukturen und oft unübersichtlichen Familienverhältnisse ordnen und langwierige Erbauseinandersetzungen, die Zerschlagung von Unternehmen und steuerliche Problemfälle verhindern.

Kaum eine Berufsgruppe ist für die Aufgabe als Testamentsvollstrecker:in besser geeignet als die Angehörigen der steuerberatenden Berufe. Sie kennen aus oft jahrzehntelanger Begleitung Ihrer Mandant:innen deren Unternehmen und familiäre Strukturen teilweise besser als die künftigen Erblasser selbst. Mit ihrer Erfahrung können Sie typische Streitsituationen antizipieren, wertvolle Ratschläge geben und Testamentsvollstreckungen mit dem Blick des Praktikers zielorientiert zum Erfolg führen. Was der Bundesgerichtshof schon vor bald 20 Jahren erkannt hat, wurde später Gesetz und in der Berufsordnung hervorgehoben: Steuerberater:innen dürfen Testamentsvollstreckungen führen. Die Praxis zeigt: Ihre Büros sind von der Ausstattung und der Mitarbeiterstruktur her für die Durchführung von Testamentsvollstreckungen besser geeignet als die anderer Berufsgruppen.

In unserem Webinar erhalten Sie das unerlässliche Grundwissen, um die Aufgabe als Testamentsvollstrecker:in effizient und damit letztendlich auch wirtschaftlich erfolgreich durchführen zu können. Der Aufbau des Webinars in zwei aufeinander folgende Termine gibt Gelegenheit, das Thema sich setzen zu lassen und sich ergebende Fragen in gemeinsamer Diskussion zu vertiefen.

 

Themenübersicht:

 

I. Testamentsvollstreckung als Tätigkeitsfeld der modernen Steuerberater:innen

II. Jeder in seiner Professin: interprofessionelle Zusammenarbeit

III. In fünf Schritten zur richtigen Testamentsvollstreckeranordnung

IV. Die verschiedenen Arten der Testamentsvollstreckung

V. Amtsantritt und Legitimationspapiere

VI. Grundsätze ordnungsgemäßer Vollstreckung

VII. Haftung und Haftungsmanagement

VIII. Vergütung und Auslagenersatz

 


Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberater:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht