Stier am Freitag: Entgeltfortzahlung bei Krankheit

Informationen:

Seminarnummer:
2024-550-05
Referent(en):
Markus Stier
Kategorien:
Webinar
Mit Aufzeichnung:
Ja
Termine:
21.06.2024 09:00 Uhr – 11:00 Uhr
Anmeldeschluss:
20.06.2024 12:00 Uhr
Preis:
79,00 €
Hinweise:
Für die Durchführung unserer Webinare nutzen wir ZOOM. Den Registrierungslink dafür lassen wir Ihnen rechtzeitig via E-Mail zukommen. Außerdem finden Sie diesen, neben den Unterlagen zum Webinar, im Kundenkonto. Hier wird Ihnen im Nachgang auch bei erfolgter Aufzeichnung diese zur Verfügung gestellt.

Beschreibung

Das Thema Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall nimmt in der betrieblichen Personal- und Entgeltabrechnungspraxis eine wichtige Bedeutung ein und führt immer wieder zu Unsicherheiten bei Arbeitgeber:innen und Nachfragen durch die betroffenen Arbeitnehmer:innen.

Dabei sind die jeweiligen Anspruchsvoraussetzungen und die Dauer des Anspruchs auf Entgeltfortzahlung zu prüfen. Dabei sind auch Vorerkrankungen zu berücksichtigen. Der Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall endet nach 42 Kalendertagen. Der Anspruch entsteht nach sechs bzw. zwölf Monaten erneut.

Die gesetzlichen Krankenkassen stellen Arbeitgeber:innen die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) zur Verfügung und auch mittels elektronischen Entgeltersatzleistungen (EEL) und maschinellem Datenaustausch für das Erstattungsverfahren nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG) erhalten Arbeitgeber:innen elektronische Rückmeldungen und Informationen. Die Anwendung der Verfahren sind für Arbeitgeber:innen verpflichtend.

In diesem Webinar werden die Regelungen und aktuellen Rechtsprechungen mit vielen Beispielen dargestellt.

 

Themenübersicht

I. Arbeitsrechtliche Regelungen
1. Anspruchsvoraussetzungen
2. Anspruchsdauer
3. Berücksichtigung von Vorerkrankungen
a) Prüfung der sechs- bzw. zwölf-Wochen-Frist
4. Wartezeiten
5. Krank vor und während des Beschäftigungsbeginns
6. Grundsatz Eintritt des Verhinderungsfalls

II. Mitteilungspflichten des Arbeitnehmers
1. Elektronische Arbeitsunfähigkeit
2. Nachweis bei privat krankenversicherten Arbeitnehmern

III. Höhe der Entgeltfortzahlung
1. Gesetzlicher Anspruch

IV. Krankengeld
1. Arbeitgeberzuschuss zum Krankengeld
2. Beitragsprüfung nach § 23c SGB IV
3. Lohnsteuerrechtliche Beurteilung

V. elektronische Entgeltersatzleistungen (EEL)

VI. maschineller Datenaustausch für das Erstattungsverfahren nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG) 

VII. Aktuelle Rechtsprechung des BAG
1. Beweislast einer Arbeitsunfähigkeitsmeldung


Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberater:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht