Die verbindliche Auskunft in der Beratungspraxis – Inhalt, Verfahren und Praxistipps

Informationen:

Seminarnummer:
2024-578
Referent(en):
Prof. Dr. Henrik Schneider
Kategorien:
Webinar
Mit Aufzeichnung:
Ja
Termine:
07.05.2024 09:30 Uhr – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss:
06.05.2024 12:00 Uhr
Preis:
89,00 €
Hinweise:
Für die Durchführung unserer Webinare nutzen wir ZOOM. Den Registrierungslink dafür lassen wir Ihnen rechtzeitig via E-Mail zukommen. Außerdem finden Sie diesen, neben den Unterlagen zum Webinar, im Kundenkonto. Hier wird Ihnen im Nachgang auch bei erfolgter Aufzeichnung diese zur Verfügung gestellt.

Beschreibung

Die verbindliche Auskunft nach § 89 Abs. 2 AO ist ein unterschätztes Instrument in der Beratung. Die besonderen formellen und inhaltlichen Voraussetzungen und die zögerliche Bearbeitung durch die Finanzverwaltung – auch aufgrund formaler Anforderungen – schrecken in der Regel vor einer Antragstellung ab. Die Möglichkeit einer verbindlichen Auskunft ist aber zur Vermeidung von Haftungsfällen und Erlangung von Planungssicherheit ein wichtiges Beratungsinstrument. In diesem Webinar sollen die Anforderungen an einen Antrag nach § 89 Abs. 2 AO aufgezeigt und Formulierungshilfen gegeben werden.

 

Themenübersicht

I. Inhalt des Antrags und Rechtsvorschriften

II. Aufbau eines Antrags inkl. Formulierungs-/Gliederungshilfen

III. Zuständigkeitsfragen

III. Ermittlung des Gegenstandswertes und Auskunftsgebühr


Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberater:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht