Einkommensteuer trifft Technik 2.0 – EST-„Meine Steuern"

Informationen:

Seminarnummer:
2024-583
Referent(en):
Marco Czeczka
Kategorien:
Webinar
Mit Aufzeichnung:
Nein
Termine:
18.06.2024 09:00 Uhr – 13:00 Uhr Webinar
20.06.2024 09:00 Uhr – 13:00 Uhr Webinar
Anmeldeschluss:
17.06.2024 12:00 Uhr
Preis:
120,00 €
Hinweise:
Für die Durchführung unserer Webinare nutzen wir ZOOM. Den Registrierungslink dafür lassen wir Ihnen rechtzeitig via E-Mail zukommen. Außerdem finden Sie diesen, neben den Unterlagen zum Webinar, im Kundenkonto. Hier wird Ihnen im Nachgang auch bei erfolgter Aufzeichnung diese zur Verfügung gestellt.

Beschreibung

DIGITALE KOMMUNIKATION – PFB – DIVA2 und Vollmachtsdatenbank2!

Fachwissen allein reicht nicht mehr aus! Die Einkommensteuer nimmt Fahrt auf! Papierlos – digital!

Auch mit der Einkommensteuer und Privatkund:innen lässt sich in der Kanzlei Geld verdienen!

Die privaten Kund:innen für die Kanzlei begeistern und für die Zukunft als Mandant:innen sichern. Die Portalstrategie in der Einkommensteuer richtig abbilden. Von den Belegen – zur Erklärung – mit Rechnung und Steuerbescheid. Belegvorhalteverpflichtung, digitale Belege, Kommunikation mit Mandanten und Finanzamt voll elektronisch!

Wie behalte ich den Überblick und schaffe eine systematische Abarbeitung, ohne etwas zu vergessen?

Wie verhindere ich, dass ich Vorgänge doppelt bearbeite? Wie wissen Chef und Kolleg:innen, was bisher erledigt ist?

Mit diesem exklusiven Webinar haben Sie die Möglichkeit, sich nicht nur einen Überblick über den aktuellen technologischen Stand und deren Einsatzmöglichkeit in der Einkommensteuer 2023 zu verschaffen, sondern dürfen in den Echtbetrieb unseres erfahrenen Referenten einsteigen und die Abarbeitung der Einkommensteuer von der Annahme bis zur Ablage im DMS live erleben. (Gezeigt und genutzt werden DATEV-Anwendungen / Meine Steuern / DMS).

Beschleunigen Sie Ihre Bearbeitung durch Nutzung aller neuen Möglichkeiten und Komponenten. Vorausgefüllte Steuererklärung, Vollmachts-Datenbank, Post, Fristen und Bescheide. Freizeichnung Online, das neue ESt-Programm mit digitalen Belegen, elektronischer Einspruch, elektronische Anpassungsanträge und vieles mehr. Dabei lernen Sie von dem Referenten aus seiner zehnjährigen Praxiserfahrung.

Die neue Einkommensteuer hat viele Chancen – auch dieser Bereich wird revolutioniert! Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand. Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Webinar auf dem Prozess und der Qualitätssicherung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. In Zukunft müssen wir GUT und SCHNELL sein! 

Vorteile
Überblick über die aktuellen Möglichkeiten
Digitale ESt von der Annahme bis zur Ablage, WARUM BOX STATT ORDNER?
Konkreter Ablauf zwischen Behörden und Kanzlei

Besonderheiten
Alle Anwendungen werden auf DATEV-ASP-System gezeigt.
Verschwiegenheitserklärung der Berufskollegen ist obligatorisch.

 

Themenübersicht

I. Vollmacht Datenbank, Steuerkonto-online, Stammdaten

II. Wie sieht die Abarbeitung aus?
1. Belegannahme, Erfassung, Ablage
2. Struktur in DMS behalten – oder bekommen?
3. PROCHECK – oder reicht der Status?
4. Vollmacht Datenbank aktiv?
5. Wie kontrolliere und überwache ich meinen Fall?

III. Zusammenarbeit und Austausch mit den Behörden und meinen Mandanten
1. Bescheide holen – anzeigen – prüfen!
2. Vorauszahlungen einspielen
3. Elektronischer Einspruch statt Diktat
4. Elektronischer Anpassungsantrag und automatische Anschreiben an den Mandanten
5. Bescheid-Prüfung voll elektronisch
6. Einblick in aktive Mandanten
7. Automatischer Beleg- und Datenaustausch zwischen Steuerberater und Mandanten
8. Praktische Umsetzung und Stolpersteine MEINE STEUERN richtig steuern!

IV. Diskussionen und Live-Präsentationen
1. Elektronischer Einspruch im Praxistest
2. Nutzung mobiler Endgeräte in der Kanzlei 

 

NEU! Mit DIVA (digitaler Verwaltungsakt)
Neu! Erhöhter Praxisanteil!
Neu! Nachreichung digitaler Belege und sonstige Nachrichten bei ESt und elektronischem Einspruch 


Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberater:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht