Gemeinnützigkeitsrecht aktuell

Informationen:

Seminarnummer:
2024-738
Referent(en):
Dr. Jörg Alvermann
Kategorien:
Webinar
Mit Aufzeichnung:
Ja
Termine:
17.04.2024 09:30 Uhr – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss:
16.04.2024 12:00 Uhr
Preis:
89,00 €
Hinweise:
Für die Durchführung unserer Webinare nutzen wir ZOOM. Den Registrierungslink dafür lassen wir Ihnen rechtzeitig via E-Mail zukommen. Außerdem finden Sie diesen, neben den Unterlagen zum Webinar, im Kundenkonto. Hier wird Ihnen im Nachgang auch bei erfolgter Aufzeichnung diese zur Verfügung gestellt.

Beschreibung

 

Das sich permanent fortent­wickelnde Gemein­nützig­keitsrecht stellt den Berater/die Beraterin stetig vor neue Herausforderungen. Nach den Gesetzesänderungen vor zwei Jahren liegen nun die Verwaltungsrichtlinien im AEAO und erste Praxiserfahrungen vor. Hinzu kommen weitere geplante Gesetzesänderungen in 2024, aktuelle Rechtsprechung sowie Beratungsfragen im Zuge der Pandemie und des Ukraine-Kriegs. Dieses Webinar gibt ein umfassendes Update über die aktuellen Themen und neue Rechtsprechungsentwicklungen.

 

Themenübersicht:

 

I. Aktuelle Gesetzesänderungen

II. Gemeinnützige Betätigung
1. Neue gemeinnützige Zwecke
2. Politische Aktivitäten
3. Engagement außerhalb der Satzungszwecke
4. Zugangsbeschränkungen
5. Höhe der Beiträge und Entgelte

III. Zuwendungsempfängerregister seit  1.1.2024

IV. Mittelverwendung
1. Erleichterungen bei der zeitnahen Mittelverwendung
2. Vereinfachung der Mittelweitergabe
3. Mittelverwendung außerhalb der Satzungszwecke

V. Erleichterung von Kooperationen - Gemeinnützigkeit durch „Zusammenwirken“
1. Mögliche Gemeinnützigkeit von Service- und Dienstleistungsgesellschaften
2. Gemeinnützige Holding

VI. Abgrenzungsfragen Vermögensverwaltung – wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb – Zweckbetrieb

VII. Weitere aktuelle Themen 
1. Verwaltungsregelungen zur Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg für gemeinnützige Körperschaften
2. Neue Gesetzesregelung zum ermäßigten USt-Satz


Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberater:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht