Das neue Umwandlungssteuerrecht 2024

Informationen:

Seminarnummer:
2024-900
Referent(en):
Dipl.-Fw. (FH) Dirk Krohn, Matthias Greulich
Kategorien:
Webinar
Mit Aufzeichnung:
Ja
Termine:
27.06.2024 09:30 Uhr – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss:
26.06.2024 12:00 Uhr
Preis:
79,00 €
Hinweise:
Für die Durchführung unserer Webinare nutzen wir ZOOM. Den Registrierungslink dafür lassen wir Ihnen rechtzeitig via E-Mail zukommen. Außerdem finden Sie diesen, neben den Unterlagen zum Webinar, im Kundenkonto. Hier wird Ihnen im Nachgang auch bei erfolgter Aufzeichnung diese zur Verfügung gestellt.

Beschreibung

Zum Umwandlungssteuerrecht hat es seit Inkrafttreten des neuen Umwandlungssteuergesetzes 2006 schon diverse Urteile des Bundesfinanzhofes zur Anwendung der steuerlichen Vorschriften gegeben. Diese Urteile haben nicht immer die Auffassung des Gesetzgebers und die der Finanzverwaltung bestätigt. Die Finanzverwaltung hat bereits im Vorjahr den Entwurf einer Neufassung des Umwandlungssteuererlasses veröffentlicht. In diese Neufassung sind einige Urteile des BFH und z.T. auch neue Rechtsauffassungen der Verwaltung eingeflossen. Mit der Veröffentlichung der endgültigen Fassung des Erlasses wird im Laufe dieses Jahres gerechnet. Was noch nicht im Ansatz geklärt wurde, ist die Frage von evtl. notwendigen Übergangsregelungen zur Anwendung der neuen Vorschriften. Zusätzlich wird erwartet, dass der Gesetzgeber diverse Änderungen des Umwandlungssteuergesetzes im Rahmen des JStG 2024 vornimmt, um ungewollte Auslegungen und Gestaltungen aufgrund der bisherigen Fassung zu beseitigen.

Wegen der besonderen steuerrechtlichen Auswirkungen des UmwSt-Rechts u.a. für die Unternehmensnachfolge, ist die Kenntnis und die Auslegung der neuen Regelungen für die Beratungspraxis von höchster Bedeutung. Der Erlass enthält viele, von den bisherigen Aussagen abweichende Regelungen, ohne deren Kenntnis die rechtssichere Beratung von Umwandlungen nicht möglich erscheint.

Das Webinar stellt alle wesentlichen Änderungen des UmwSt-Erlasses dar, wobei Ausgangspunkt immer die praxisnahen Auswirkungen auf die gängigen mittelständischen Umstrukturierungen sind. Dabei wird der jeweilige Handlungsbedarf der Finanzverwaltung, ggf. auch anhand von Beispielen, dargestellt und aufgezeigt, ob die beabsichtigen Folgen dadurch erreicht wurden.

Das Webinar eignet sich besonders für Teilnehmer:innen, die ihre vorhandenen Kenntnisse vertiefen wollen.


Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberater:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht