Crashkurs Buchhaltung: Problemkreis schwierige Geschäftsvorfälle

Informationen:

Seminarnummer:
2021-511
Referent(en):
Dipl.-Finw. Adrian Iwan
Ort/Anschrift:
Webinar
Kategorien:
Webinar
Termine:
07.12.2021 13:00 Uhr – 16:30 Uhr
08.12.2021 13:00 Uhr – 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
06.12.2021
Preis:
120,00 €

Beschreibung

Bei der Buchung der laufenden Geschäftsvorfälle sind Mitarbeiter/innen der Buchhaltung und des Rechnungswesens in der täglichen Praxis nicht selten auch mit anspruchsvolleren Sachverhalten konfrontiert. Eine korrekte Buchung setzt gerade in diesen Fällen aktuelles Fachwissen voraus.
In diesem Webinar erhalten die Teilnehmer/innen aktuelles Praxiswissen, um auch komplexere Fälle buchhalterisch sicher nach aktuellem Rechtsstand abbilden zu können. Die Teilnehmer/innen bringen ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand und gewinnen so Sicherheit bei der Buchung anspruchsvoller, praxisrelevanter Sachverhalte. 



Gliederung

I. Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung und Datenzugriff (GoBD) unter Berücksichtigung des neuen BMF-Schreibens aus 2019
1. Begriff: GoBD
2. Wie muss die Buchführung beschaffen sein, damit sie ordnungsgemäß ist?
3. Formelle Buchführungsmängel
4. Materielle Buchführungsmängel

II. Ermittlung der Anschaffungskosten bei Grundstücken, Gebäuden
1. Anschaffungspreis- und Anschaffungsnebenkosten
2. Kaufpreisaufteilung nach der aktuellen Rechtsprechung des BFHs

III. Computer & Co. nach dem neuen BMF-Schreiben aus 2021

IV. Erste Tätigkeitsstätte bei Arbeitnehmern nach dem neuen BMF-Schreiben vom 25.11.2020

V. Neue Voraussetzungen bei der doppelten Haushaltsführung nach dem neuen BMF-Schreiben vom 25.11.2020

VI. Aktuelles zur Elektromobilität aus ertrag- und umsatzsteuerlicher Sicht
1. 50% oder 25% der Bemessungsgrundlage für die Besteuerung der Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge
2. Wann liegt ein begünstigtes Elektro- bzw. Hybridelektrofahrzeug vor?
3. Behandlung von Strom und von Ladevorrichtungen
4. Behandlung von E-Bikes und von Fahrrädern
5. Sonderabschreibung für elektrische Nutzfahrzeuge

VII. Neues zu Sachzuwendungen
Neue Rechtslage zu Gutscheinen, Guthabenkarten, Geldauflagen und nachträglichen Kostenerstattungen

VIII. Nicht abziehbare und abziehbare Geschenke
1. Lohnsteuerliche Behandlung bei Geschenken an Arbeitnehmer/innen
2. Geschenke an Geschäftsfreunde-/freundinnen
3. Pauschalierung gem. § 37b EStG

IX. Neues Urteil zu Betriebsveranstaltungen und Pauschalierung

X. Weitere mögliche Themen unter Berücksichtigung von ergangenen BMF-Schreiben

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

1. Wenige Tage vor Termin erhalten Sie eine E-Mail mit  dem Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Die Unterlagen zum Webinar erhalten Sie im Kundenkonto Akademie als Download zur Verfügung gestellt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail.

« zurück zur Übersicht