Grundsteuerreform 2022

Informationen:

Seminarnummer:
2021-538
Referent(en):
Wilfried Mannek
Ort/Anschrift:
Webinar
Kategorien:
Webinar
Termine:
10.12.2021 09:00 Uhr – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss
10.12.2021
Preis:
89,00 €

Beschreibung

Bereits ab dem 1.1.2022 findet die neue Hauptfeststellung für alle Immobilien in Deutschland statt. Für rund 32 Mio. wirtschaftliche Einheiten müssen neue Bemessungsgrundlagen ermittelt werden. In Bremen gilt das Bundesmodell. Einige Länder machen von der Öffnungsklausel Gebrauch und realisieren eigene Grundsteuermodelle. Schwerpunkt des Webinars ist das verabschiedete wertabhängige Bundesmodell. Das Webinar erläutert anschaulich die Berechnungsschritte im Ertragswert- und Sachwertverfahren einschließlich der Bewertung von unbebauten Grundstücken. Dabei wird auch auf den Umfang der Erklärungsangaben eingegangen. Zusätzlich wird die neu geschaffene Länderöffnungsklausel dargestellt und erläutert, welche Modelle in den abweichenden Ländern realisiert werden sollen.

Gliederung

I.    Entscheidung des BVerfG

II.    Bundes-Reformmodell
1.    Wertabhängige Bemessungsgrundlage
2.    Maßgeblichkeit der verschiedenen Bewertungsverfahren

III.    Unbebaute Grundstücke

IV.   Bebaute Grundstücke im vereinfachten Ertragswertverfahren
1.    Ermittlung der Gebäudeflächen
2.    Bestimmung der „Listenmiete“
3.    Zu- und Abschläge nach Mietniveaustufen
4.    Korrekturen in Sonderfällen
5.    Ansatz des Mindestwerts

V.    Bebaute Grundstücke im Sachwertverfahren
1.    Regelherstellungskosten
2.    Unterscheidung der anzusetzenden Gebäudearten
3.    Alterswertminderung
4.    Wertzahlen

VI.    Grundzüge der abweichenden Modelle
1.    Modell Bayern
2.    Modell Hessen
3.    Modell Baden-Württemberg
4.    Modell Hamburg
5.    Modell Niedersachsen

VII.    Änderungen des Grundsteuergesetzes
1.    Grundsteuer C zur Baulandmobilisierung
2.    Abschlag für Denkmäler
3.    Abschlag bei öffentlicher Förderung

VIII.    Berechnung des Grundsteuerwerts

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

1. Wenige Tage vor Termin erhalten Sie eine E-Mail mit  dem Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Die Unterlagen zum Webinar erhalten Sie im Kundenkonto Akademie als Download zur Verfügung gestellt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail.

« zurück zur Übersicht