Digitale Betriebsprüfung - Rechtsgrundlagen und aktuelle Entwicklungen

Informationen:

Seminarnummer:
2022-521
Referent(en):
Dr. Christian Kläne
Ort/Anschrift:
Webinar
Kategorien:
Webinar
Termine:
26.04.2022 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
Anmeldeschluss
26.04.2022
Preis:
79,00 €

Beschreibung

Die Finanzbuchhaltung als Dreh- und Angelpunkt der Betriebsprüfung ist bereits seit vielen Jahren digital und wird von der Betriebsprüfung in digitaler Form angefordert und überprüft. Aber auch die Belege sind zunehmend digital, der klassische Pendelordner verliert an Bedeutung. Außerdem fordern die Finanzämter verstärkt Daten aus EDV-Systemen (z.B. ERP, WWS, DMS) der geprüften Unternehmen an, mit denen sich die Finanzbuchhaltung und Steuerberatung bisher wenig oder gar nicht beschäftigt haben. Betriebsprüfer/-innen greifen auch selbst auf diese Systeme zu, was zumindest bei kleineren Betrieben oft Unbehagen auslöst. Viele Softwarelösungen und digitale Helfer sind auf den Datenzugriff des Finanzamts nicht vorbereitet, was viel Konfliktpotenzial mit sich bringt.

– Rechtsgrundlagen der digitalen Betriebsprüfung
– Welche Daten interessieren das Finanzamt?
– Praktischer Ablauf
– Bedeutung einer Verfahrensdokumentation
– Grenzenloser Datenzugriff?
– Neue Prüfungsmethoden
– Rechte und Pflichten der Betriebsprüferin/des Betriebsprüfers
– Verzögerungsgeld, Zwangsmittel, Bußgelder
– Typische Konflikte und Lösungsmöglichkeiten

Dieses Webinar richtet sich an Berufsangehörige und qualifizierte Mitarbeiter/-innen.

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

1. Wenige Tage vor Termin erhalten Sie eine E-Mail mit  dem Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Die Unterlagen zum Webinar erhalten Sie im Kundenkonto Akademie als Download zur Verfügung gestellt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail.

« zurück zur Übersicht