Umsatzsteuer in Transport, Logistik und Zoll

Informationen:

Seminarnummer:
2022-590
Referent(en):
Pia Brohl
Ort/Anschrift:
Webinar
Kategorien:
Webinar
Termine:
21.06.2022 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Anmeldeschluss:
20.06.2022 12:00 Uhr
Preis:
79,00 €

Beschreibung

Obwohl sich vielfach Überschneidungen zwischen Umsatzsteuer und Zoll ergeben, werden die beiden Bereiche in Unternehmen häufig getrennt betrachtet. Dabei werden Unternehmen insbesondere in den Bereichen Transport und Logistik regelmäßig mit Sachverhalten konfrontiert, die sowohl Kenntnisse im Umsatzsteuer- als auch im Zollrecht erfordern, um böse Überraschungen in Betriebsprüfungen oder Umsatzsteuer-Sonderprüfungen zu vermeiden.

Das Webinar geht auf umsatzsteuerrechtliche Besonderheiten und Fallstricke bei Warentransport und Lagerhaltung ein und gibt einen Überblick über Grundlagen und Besonderheiten des Zoll- und Einfuhrabgabenrechts. Anhand von Praxisbeispielen werden zudem die vielfältigen Probleme und Abgrenzungsfragen bei der Einfuhr, bei dem Warentransport und der Lagerhaltung aufgezeigt und die Neuerungen durch das E-Commerce-Paket angerissen.

Themenübersicht:

I. Grenzüberschreitende Güterbeförderungen

1. Leistungen gegenüber Privatpersonen und Unternehmer/innen

2. Ortsbestimmung bei Güterbeförderungen

3. Steuerbefreiungen bei den Güterbeförderungen

II. Lagerhaltung im In- und Ausland

III. Zoll und Einfuhrumsatzsteuer

1. Einfuhr in die EU (Entstehung, Befreiung und Schuldner der Einfuhrabgaben)

2. Einfuhrumsatzsteuer und Steuerbefreiungen bei der Einfuhr

3. Einführung in besondere Zollverfahren (insb. Verfahren 4200)

4. Vorsteuer-Vergütungsverfahren

5. Vorsteuerabzug bei der Einfuhr

IV. Weitere Themen und Sonderfälle

1. Reihengeschäfte bei der Einfuhr

2. Auswirkungen des Brexits auf den Handel mit Großbritannien

3. Das E-Commerce Paket (IOSS, Fernverkäufe aus dem Drittland, vereinfachtes Zollverfahren gem. § 21a UStG)

Wichtig: Bitte beachten Sie: Entgegen der untenstehenden Hinweise, läuft das Webinar über "GoToWebinar", NICHT "Zoom"! Der Ablauf bleibt jedoch gleich.



Wichtige Hinweise

1. Wenige Tage vor Termin erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Die Unterlagen zum Webinar erhalten Sie im Kundenkonto Akademie als Download zur Verfügung gestellt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail.

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberatern:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht