Umsatzsteuer in der KFZ-Branche, insb. Differenzbesteuerung nach § 25a UstG

Informationen:

Seminarnummer:
2022-593
Referent(en):
Pia Brohl
Ort/Anschrift:
Webinar
Kategorien:
Webinar
Termine:
30.08.2022 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Anmeldeschluss:
29.08.2022 12:00 Uhr
Preis:
79,00 €

Beschreibung

In den letzten Jahren hat die Finanzverwaltung vermehrt Autohäuser ins Visier genommen, insbesondere Gebrauchtwagenhändler/innen. Viele dieser Unternehmen beherrschen die Besonderheiten der Differenzbesteuerung nicht, was einerseits zu einer überhöhten Umsatzsteuerzahllast führt, andererseits aufgrund fehlerhafter Aufzeichnungen auch Probleme mit der Finanzverwaltung herbeiführt.

Das Webinar gibt einen grundlegenden Überblick über den Anwendungsbereich der Differenzbesteuerung sowie die Besonderheiten bei der Ausgestaltung. Gegenstand sind unter anderem verdeckte Preisnachlässe, Inzahlungnahme von Gebrauchtfahrzeugen oder die Aufzeichnungspflichten. Ebenso Gegenstand des Webinars sind die gesetzlichen Neuerungen bei innergemeinschaftlichen Lieferungen.

Weiter wird auf Besonderheiten im Bereich des Gebrauchtwagenhandels eingegangen, wie beispielsweise die Behandlung von Garantieleistungen, den Verkauf von Deckungskarten oder die Abgrenzung von Eigenhandel und Vermittlung. 

Themenübersicht:

I. Gesetzliche Grundlagen

  1. Anwendungsbereich der Differenzbesteuerung
  2. Wiederverkäufereigenschaft
  3. Besonderheiten bei Ein- und Ausgangsleistung
  4. Verzicht auf die Anwendung der Differenzbesteuerung

 

II. Bemessungsgrundlage

  1. Ermittlung der Bemessungsgrundlage nach § 25a Abs. 3 UStG
  2. Inzahlungnahme von Gebrauchtfahrzeugen (Tausch)
  3. Verdeckte Preisnachlässe
  4. Gesamtdifferenzbesteuerung

III. Durchführung der Differenzbesteuerung

  1. Besonderheiten bei der Rechnungslegung
  2. Besondere Aufzeichnungspflichten
  3. Steuersatz und Steuerbefreiungen
  4. Vorsteuerabzug

IV. Besonderheiten

  1. Innergemeinschaftliche Lieferungen
  2. Abgrenzung von Eigenhandel und Vermittlungsgeschäft
  3. Garantieleistungen
  4. Verschaffung von Versicherungsschutz (Verkauf von Deckungskarten)
  5. Kleinunternehmerregelung
  6. Gutglaubensschutz
  7. PKW-Überlassung an Arbeitnehmer/innen

Wichtig: Bitte beachten Sie: Entgegen der untenstehenden Hinweise läuft das Webinar über "GoToWebinar", NICHT "Zoom"! Der Ablauf bleibt jedoch gleich.

Wichtige Hinweise

1. Wenige Tage vor Termin erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Die Unterlagen zum Webinar erhalten Sie im Kundenkonto Akademie als Download zur Verfügung gestellt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail.

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Hinweise zu Teilnahmebescheinigungen im Rahmen von Live-Webinaren:

Im Rahmen einer Teilnahme an unseren Live-Webinaren werden grundsätzlich keine Teilnahmebescheinigungen
  • gem. § 15 der Fachanwaltsordnung
  • gem. § 9 der Fachberaterordnung der Bundessteuerberaterkammer
  • gem. § 5 der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes zur Anerkennung von Fachberatern:innen
erstellt. Auf Ausnahmen wird ausdrücklich hingewiesen.

« zurück zur Übersicht